Der Anfang vom Ende der Panoramafreiheit

Die EU erwägt eine Änderung des Urheberrechts. Die so genannte Panoramafreiheit soll eingeschränkt werden. Fotos, auf denen Gebäude oder Kunstwerke zu sehen sind, sollen danach nur noch mit Genehmigung der Rechteinhaber kommerziell genutzt werden dürfen. Das könnte Folgen für Reisende und Touristiker haben.

[Mehr]

Die Crux mit der Innovation

Facebook, iPhone, Spotify: Digitale Neuerungen verändern die Welt. Wie innovativ ist die Reisebranche? Der VIR-Wettbewerb Sprungbrett zeigt die Ideenvielfalt der Tourisik – und die Stolpersteine auf dem Weg zum Erfolg.

[Mehr]

Der Grexit als Tourismus-Schreck

Gescheiterte EU-Verhandlungen, Staatbankrott, Notstandsgebiet, Grexit – die Griechenland-Debatte nimmt hysterische Züge an. Das strahlt auf den Tourismus aus.

[Mehr]

Genug verdient für die Zukunft?

Die wirtschafltichen Aussichten für Fluggesellschaften haben sich weltweit aufgehellt – sagt die Iata. Doch reichen die schmalen Gewinne wirklich, um in eine gesicherte Zukunft zu fliegen? Wohl kaum.

[Mehr]

Digitaloffensive mit Haken

Eines muss man der Bahn lassen: Sie hat den Digitalisierungs-Trend zweifellos verstanden – die richtigen strategischen Weichen wurden gestellt. Doch bei der konkreten Umsetzung der Projekte lohnt es sich genauer hinzuschauen. Denn der Teufel steckt im Detail. Und manch eine vermeintliche Neuheit entpuppt sich lediglich als geschicktes Marketing.

[Mehr]

Unschlagbarer Kostenvorteil

Dass Ryanair-Boss Michael O'Leary etwas von Raubtier-Kapitalismus versteht, hat er schon mehrfach bewiesen. Was früher die üppigen Marketing-Zuschüsse abgelegener Provinzflughäfen waren, könnte heute der Kostenvorteil beim Personal werden.

[Mehr]

Der richtige Umgang mit Fehlern

Unfälle passieren, leider auch in der Touristik. Doch der Prozess gegen Thomas Cook UK um den Tod zweier Kinder zeigt, wie sie zum Desaster auch für die Firma werden, wenn Anwälte das letzte Wort haben.

[Mehr]

Günstiger Fernbus fahren

Deutschlands Fernbus-Verbünde schicken sich nun also endlich an, Geld zu verdienen. Tendenziell nehmen die durchschnittlichen Kilometerpreise zu, meldet das Berliner Iges-Institut. Das überrascht zwar niemanden, doch das Wehgeschrei geht schon wieder los. Ich kann es echt nicht mehr hören.

[Mehr]

© 2006 - 2015 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten.
fvw.de | Impressum | Kommentarrichtlinien | Kontakt